Mutperlen

Die Intensiv-Therapien sind langwierig, extrem belastend, oft schmerzhaft und zermürbend. Verständlich, dass es immer wieder Momente und Tage gibt, an denen die Kinder ihren Mut und ihre Geduld verlieren.

Eine kleine Geste hat oft große Wirkung

Für jede Behandlung, jede Untersuchung gibt es eine besondere Perle als „Belohnung“, die genau diesen Eingriff symbolisiert und sichtbar macht.
Die Kinder freuen sich auf die Perlen, die den Interventionen etwas von ihrer Bedrohlichkeit nehmen und die Ängste in den Hintergrund treten lassen.

Die Perlenkette begleitet das Kind über die gesamte Behandlungszeit und lässt sich wie ein Tagebuch lesen.

Mehr Informationen im Mutperlen-PDF und
Eine Liste der Perlenbedeutungen mit einer Erklärung für Kinder im zweiten PDF

Wenn ich meine Mutperlen anschaue, denke ich mir: Du hast schon ganz schön viel geschafft! Und ich mache weiter...
Laura, 10 JahreTherapie-Unterstützung
Punktionen ohne Schmerzen
Kleine Riesen
Menü