Aktuelles

Coronatherapie

… denn Corona macht vor Krebs nicht halt – und Krebs auch vor Corona nicht!

Während gesunde Kinder bei einer Infektion mit SARS-CoV-2 selten schwer erkranken, kann es bei krebskranken Kindern und Jugendlichen zu Komplikationen und Todesfällen kommen. Dies zeigt eine aktuelle internationale Studie (Nov. 2021, veröffentlicht im Ärzteblatt 3.11.21). Die jungen Krebspatienten gehören zu den besonders gefährdeten Personen, und dies nicht nur während der Akuttherapie, sondern auch nach Abschluss der Krebsbehandlung.

Darüber hinaus erschwert Corona das Leben der Patientenfamilien zusätzlich durch räumliche Isolation, Kontakt- und Besuchsverbote, häufig finanzielle Sorgen und vieles mehr…

Wir brauchen Ihre Hilfe, um zu helfen – gerade in Corona-Zeiten! Herzlichen Dank!

Adventskalender

… und plötzlich war alles anders

Wir helfen, weil wir erfahren haben, wie sich das Leben mit der Diagnose Krebs verändert. Nichts ist mehr wie vorher. Der Alltag ist durch die emotionale Belastung und Angst nur…

Fachliche und persönliche Informationen

Jahresbericht der GPOH 2019, Deutsches Kinderkrebsregister Download als PDF, Fragen und Antworten (FAQ) Fragen, die vielleicht auftauchen, wenn man plötzlich mit dem Thema „Krebs bei Kindern’ konfrontiert ist. In der…

Selbst Helfen

Für unsere Hilfsprojekte brauchen wir Ihre Unterstützung! Und so können Sie helfen: Beispiele Spenden ganz einfach mit einer Online-Spende – direkt und unkompliziert. Spenden Sie einmalig oder kontinuierlich, per Abbuchungsauftrag,…
Jetzt Spenden

Mit einer Spende helfen

Hier haben Sie alle Möglichkeiten, mit einem Klick zu spenden: Mit Sofortüberweisung spenden   Wie wir krebskranken Kindern und den Familien helfen Wer sind wir und was tun wir, um…

KONA: Koordiniert Nachsorge

Professionelle Hilfe bei der Krankheitsverarbeitung: Verschiedene Nachsorgemaßnahmen unterstützen die jungen Patienten, ihre Eltern und Geschwister nach der Akuttherapie.

Menü