Aktuelles

Wir laufen fuer KinderRückenwindlauf 2018

Startschuss für die 10 km oder 5 km lange Strecke ist
Sonntag, 22. Juli 2018, 09:30 Uhr
im Business Campus München : Garching.

Beim zusätzlich geplanten Bambini-Lauf (Startschuss: 08:45 Uhr) können die Marathon-Cracks von morgen ihre persönliche Bestmarke erreichen.
Der Rückenwindlauf richtet sich an alle Laufbegeisterte, die gemeinsam für einen guten Zweck laufen möchten. Der Reinerlös geht zugunsten der “Initiative krebskranke Kinder München e.V.“, deren Ziel es ist, die Lebenssituation krebskranker Kinder und ihrer Familien zu verbessern und ihnen in ihrer Extrembelastung eine Stütze zu geben. Wer mitmacht, fördert mit 10,00 EUR seiner Startgebühr diese gemeinnützige Organisation ohne Umweg.
Natürlich ist rund um den Start-/Zielbereich, wo die Favoriten beim Finale angefeuert werden, für das leibliche Wohl gesorgt. Kinder können  malen oder sich bunt schminken lassen.
Außerdem wird auch in diesem Jahr wieder eine große Tombola mit tollen Preisen zugunsten der Elterninitiative gestartet. Unter allen anwesenden Teilnehmern werden zusätzlich attraktive Gewinne verlost!

Weitere Infos und Anmeldung zum Lauf:
Rückenwindlauf
Online-Anmeldung
Facebook

Helfer gesucht!
Um den Lauf erfolgreich durchführen zu können, sind wir wie immer auf ehrenamtliche Helfer/innen angewiesen! Wer den Rückenwindlauf tatkräftig unterstützen und damit seinen Beitrag an die Initiative leisten möchte, darf sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Es gibt die vielfältigsten Einsatzbereiche, wie z. B. Startnummernausgabe, Gepäckaufbewahrung, Streckenposten, Verpflegungsposten, Tombola, Fotografen, Kinderbetreuung…
Da wir planen müssen, freuen wir uns über eine baldige Rückmeldung per E-Mail an Simone Schnabrich: s.schnabrich@businesscampus.de oder Telefon: 089/3090999-20.


Veranstaltung

Survivor Day am 29. September 2018 in Köln

Survivor DayAuf dem ersten Survivor Day der Deutschen Kinderkrebsstiftung wird daran erinnert, dass viele ehemalige Patienten nach Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter dank verbesserter Therapiemöglichkeiten heute ein ganz normales Leben führen können. Die Veranstaltung bietet vielfältige Informationen und Angebote. Teilnahmeberechtigt sind ehemals krebskranke Kinder und Jugendliche ab 18 Jahren. Auf Wunsch kann auch ein Geschwister oder Partner teilnehmen.

Das Programm (PDF)
Die Anmeldegebühren betragen 15,-€ pro Person.
Weitere Informationen und Link zur Anmeldung finden Sie auf:
https://www.kinderkrebsstiftung.de/nachsorge/survivor-day.html
oder bei Facebook: https://www.facebook.com/events/1855320234481070/

Fachtagung

Psychosoziale Nachsorge für Familien mit krebskranken Kindern: wirksam und notwendig!

Forschungsergebnisse KONA jetzt veröffentlicht!

Zwei Jahre wurde KONA wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Mit einem Mix aus schriftlichen Befragungen und Fallstudien untersuchte das sozialwissenschaftliche Forschungsinstitut IPP die Passgenauigkeit und die Wirkungen der Angebote. Am 7. Oktober wurden nun die Forschungsergebnisse im Rahmen einer Fachtagung präsentiert.

Die Ergebnisse können Sie hier nachlesen: KONA_Evaluation (Kurzfassung, PDF 9 Seiten)

Bericht im Radio

Im Gesundheitsmagazin von B5 aktuell gab es am 22.10.2017 eine Meldung zur Evaulierung von KONA mit Wortbeiträgen von Petra Waibel(KONA) und Hans Kiel von unserer Initiative. Nachzuhören in der Mediathek etwa ab Minute 13:20.

 

Benefizkonzert 2017Weihnachtssingen

„Konzert Ludwigskirche Weihnachten 2017“

Anfang Dezember gab es ein Weihnachts-Benefizkonzert zugunsten der drei Münchner Initiativen
The ESME e.V. Orchestra & Singers und der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter zusammen mit der Paul Daly Band und die Weihnachtssänger der irischen Vereine gaben am Sonntag, 3. 12. 2017ein vielfältiges Konzert.

Tolle Fotos davon machte der Eventfotograf


Charity-Golf

10.000 Euro von den Birdies

Birdies SpendenturnierAm Samstag, 26. August 2017, trafen sich Birdies, eine Vereinigung Golf spielender Journalisten, und Freunde zum 21. Charity-Turnier im GC Eschenried. 95 Spieler waren gekommen, um für einen guten Zweck zu spielen und zu spenden. Mit von der Partie – neben zahlreichen großzügigen Sponsoren – waren auch Irma und Gregor Kamps von Birdes4Kids (www.birdies-4-kids.de), bei denen jeder Flight-Teilnehmer für 15 Euro gebrandete Bälle kaufen konnte. Eduard Eckrodt, dem ein Hole-in-one gelang, spendete 1.000 Euro für die Initiative.

Birdies SpendenturnierNach der abendlichen Siegerehrung versteigerte B3-Reporter Taufig Khalil attraktive Hotel- und Reisegutscheine und elf „Überraschungskisten“. All diese Preise brachten 8.300 Euro und schlussendlich standen 10.000 Euro für die Initiative krebskranke Kinder München e.V. auf dem Spendenscheck.

 

Weltweit gleiche Behandlungschancen ermöglichen

Gedenktag will für das Thema „Krebs bei Kindern“ sensibilisieren

Ziel der Internationalen Kinderkrebs-Elternorganisation „Childhood Cancer International (CCI)“ ist es, auf der ganzen Welt gleiche Behandlungschancen für krebskranke Kinder zu ermöglichen. Denn noch immer sind die Heilungsraten sehr unterschiedlich. Jedes Jahr erkranken weltweit etwa 250.000 Kinder an Krebs; in Deutschland sind es rund 2.000. Obwohl inzwischen mehr als 75 Prozent aller Krebserkrankungen im Kindesalter heilbar sind, sterben noch immer 90.000 Kinder und Jugendliche. Selbst in hoch entwickelten Ländern ist Krebs bei Kindern die zweithäufigste Todesursache. Der Internationale Kinderkrebstag wurde erstmals 2001 von CCI ausgerufen.“

Pressemeldung

 

Stellungnahme

»Förderverein Kinderkrebshilfe Bayern«

Wie Sie vielleicht über die Medien erfahren haben , scheint dieser Verein offenbar nicht seriös zu arbeiten (BR-Beitrag: Wohin fließt das Spendengeld?). Als „Initiative krebskranke Kinder München e.V.“ möchten wir in diesem Zusammenhang darauf verweisen, dass uns Seriosität und Transparenz – auch im Namen der Familien, die wir unterstützen – sehr am Herzen liegt.
Ihre Initiative krebskranke Kinder München e.V.

Bastelstunde

auf der Krebsstation

PodiumsgesprächLaternenbasteln in der Schwabinger Kinderklinik

Lisa Stritzl-Goreczko hat den Luise-Kiesselbach-Preis für bürgerschaftliches Engagement gewonnen

Lisa„Jeder Ehrenamtliche muss betreut werden, denn seine Zeit ist Gold wert“ Lisa Stritzl-Goreczko ist neben ihrer hauptamtlichen Tätigkeit als Erzieherin auf der Kinderonkologie in München Schwabing Mitgründerin und bis 2014 Vorstandsvorsitzende der Initiative krebskranke Kinder München e. V. Im Interview beschreibt sie, wie viel man von schwerstkranken Kindern lernen kann und zeigt auf, wie Haupt- und Ehrenamt miteinander verschmelzen, wenn man seine Berufung gefunden hat.

Auf der Website des Deutschen Engagementpreises finden Sie das ganze Interview

Schattenlicht

der Film der ‚Initiative krebskranke Kinder München‘

 

Archiv

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren