Neue Chefärztin für Pädiatrie in Schwabing und Harlaching: Prof. Dr. med. Julia Hauer

Foto Hauer„Vielversprechende Erkenntnisse aus der Wissenschaft müssen für Kinder ganz schnell in die medizinischen Therapien einfließen. Denn Kinder haben viele Lebensjahre vor sich, die sie in bestmöglicher Gesundheit verbringen sollen.“

Frau Prof. Dr. med. Julia Hauer leitet ab 15.11.21 als Chefärztin die Pädiatrie in Schwabing und Harlaching. Die gebürtige Münchnerin folgt auf Prof. Stefan Burdach, der Mitte des Jahres in den Ruhestand gegangen ist.

Bedürfnisse der Kinder und ihrer Familien im Fokus

Frau Professor Hauer hat zuletzt an den Universitätskliniken Düsseldorf und Dresden als Professorin im Fachgebiet Kinderkrebsmedizin gearbeitet und geforscht. Sie setzt sich dafür ein, dass sich die medizinische Versorgung in der Kinderklinik eng an den Bedürfnissen von Kindern und ihren Familien orientiert.

Kurzer Draht zwischen Wissenschaft und Medizin

Außerdem legt sie großen Wert darauf, dass Wissenschaft und Medizin noch enger zusammenarbeiten, um neue Studienergebnisse auch rasch im klinischen Alltag umzusetzen. Die Verzahnung von Forschung und klinischer Versorgung wird im Schwabinger Kinder- und Jugendzentrum in der engen Kooperation mit dem Universitätsklinikum rechts der Isar/TUM (Technische Universität München) gelebt.

Spezialistin für Kinderonkologie

Nach zwei Jahren am Dr. v. Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität forschte Frau Professor Hauer als Postdoktorandin im Pariser Hôpital Necker, dem bedeutendsten Kinderkrankenhaus in Frankreich. An der Universitätsklinik Düsseldorf vollendete sie ihre Facharztausbildung und übernahm eine Oberarztstelle. Ihre Professuren an den Universitätskliniken in Düsseldorf und Dresden erhielt sie für das Fachgebiet der Kinderkrebsmedizin, in der Dresdner Klinik leitete sie diesen Bereich seit Januar 2019.

Medizin und Pflege: Zusammenarbeit auf Augenhöhe

In der Schwabinger Kinderklinik möchte die neue Chefärztin den Schwerpunkt Kinderkrebsmedizin, also Onkologie und Hämatologie, ausbauen: Ihre Forschungsgruppe untersucht mögliche angeborene genetische Risiken für bestimmte Krebserkrankungen.
In Harlaching geht es dagegen darum, medizinische Schwerpunkte zu definieren, die im Klinikneubau ihren Platz finden, um die Kinder-Notfallversorgung im Münchner Süden zu sichern und auszubauen.

Als große Herausforderung sieht Prof. Dr. Julia Hauer die vielen Schnittstellen innerhalb der Standorte und Kliniken.

Sie ist überzeugt, dass die Pflege in der Pädiatrie die gleiche Bedeutung wie die Medizin hat. Die Zusammenarbeit beider Berufsgruppen im Team auf Augenhöhe sieht sie als Schlüssel für eine sehr gute Patientenversorgung.

Ärztin, Wissenschaftlerin, Mutter und Münchnerin

Wenn die neue Chefärztin keine Kinder behandelt, gehört ihre Zeit ihrer Familie mit zwei Töchtern im Grundschulalter. Die begeisterte Münchnerin liebt es, in der Natur und vor allem in den Bergen unterwegs zu sein.

Menü