Olympia-Tower-Run in München: 1020 Treppenstufen rauf und runter – rückwärts!

Carsten Neder

Extremsportler Carsten Neder läuft 24 Stunden für krebskranke Kinder

Am 10. Dezember konnte sich nicht nur die europäische Treppenlauf-Szene auf ein besonderes Abenteuer freuen, sondern auch unsere Initiative: Ultra-Trail Läufer Carsten Neder lief 24 Stunden nonstop die 1020 Stufen des 291 m hohen Münchner Olympiaturms rauf und runter – und das Ganze rückwärts! Jede der extrem schmalen Treppenstufen in dieser fensterlosen Betonröhre brachte Geld, denn Freunde, Kollegen und Unternehmen beteiligten sich an der spektakulären Benefizaktion mit einer Spende.

43-Mal aufwärts und 43-mal abwärts, insgesamt 87.720 Stufen und 17.200 Höhenmeter: Mit dieser unglaublichen Leistung gelang Carsten Neder ein neuer Weltrekord im Treppenlaufen! Wenn auch noch inoffiziell, denn bisher gibt es noch keinen Eintrag im „Guinness Buch der Rekorde“.

Für unsere Initiative ist der hauptberufliche Grafiker, der das Treppenhaus des Olympiaturms bereits 2018 vorwärtslaufend zugunsten krebskranker Kinder eroberte, allerdings der unangefochtene Weltmeister.

Menü