Hilfe im Krankenhaus

Unterstützung der Kinderkrebsstation

Krebskranke Kinder verbringen oft viele Wochen und Monate in der Klinik. Neben der medizinischen Behandlung ist die psychosoziale Versorgung lebenswichtig. Der Verein unterstützt insbesondere die psychosoziale Versorgung, die durch die Kliniken nicht adäquat finanziert wird.

Krebskranke Kinder

Der psychosoziale Dienst

Die psychosozialen Mitarbeiter stehen den Familien von der Diagnose bis zum Ende der Therapie für Gespräche, Sorgen und Ängste als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie kümmern sich auch um sozialrechtliche Belange, verhandeln mit Krankenkassen, beantragen Nachsorgekuren, Schwerbehinderten-Ausweise und Spendengelder bei finanziellen Engpässen. Mehr dazu...

Erzieherin

Für die pädagogische Beschäftigung auf der onkologischen Station ist eine Erzieherin verantwortlich. Sie betreut gemeinsam mit Jahrespraktikanten entweder im Spielzimmer oder in der Tagesklinik der Station oder - falls es der gesundheitliche Zustand erfordert - im Zimmer des Patienten.

Die Schule für Kranke

Schule im Krankenhaus macht Spaß. Lehrkräfte unterrichten während der Schulzeit täglich die Kinder auf der Station. Soweit es die medizinischen Maßnahmen und der körperliche Zustand des Kindes erlauben, findet der Unterricht im Kranken- oder Schulzimmer statt. Der Unterricht soll den späteren Anschluß an die Schulklasse ermöglichen, eine willkommene Abwechslung im Krankenhaus sein, Spass machen und geistig fit halten.
Die Lehrerinnen und Lehrer halten Kontakt zu den Heimatschulen und organisieren Hausunterricht. Für Fachunterricht stehen weitere Lehrkräfte zur Verfügung.

Einen Informationstext zur Problematik der Rückkehr in die Heimatschule finden Sie hier: Heimatschulbesuch
Link zur Schule für Kranke

Freiwillige Helfer

Ehrenamtliche Helfer sind wertvoll – auf der Kinderkrebsstation, wo sie mit Kindern spielen, reden, Gespräche mit den Eltern führen oder diese kurzzeitig von der Betreuung entlasten. Und auch unsere Initiative ist auf freiwillige Helfer angewiesen, z.B. wenn es um die Unterstützung bei Aktionen geht.

Botschafter

Die „Botschafter“ unserer Initiative:
Eltern besuchen Eltern auf der Kinderkrebsstation, mehr...

Elternwohnung

Die Initiative unterhält zwei Elternwohnungen in unmittelbarer Kliniknähe. Mehr dazu...

 

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren